:
ÜBER MORGEN zu philosophieren, zu phantasieren, zu schreiben, heißt, ausgehend von Vergangenem und Gegenwärtigem, ins Ungewisse zu schauen.
Das ist harte Arbeit und braucht Beweglichkeit im Kopf. In einer widersprüchlichen Welt, in der Handlungs­ und Denkräume enger zu werden scheinen, ist es umso wichtiger, gemeinsam erstrebenswerte Versionen der Zukunft zu entwerfen. Aktuell benötigen wir Modelle und Ideen, die ein gutes Leben für alle ermöglichen, mehr denn je.

Das 5. internationale DRAMA|TIK|ER|INNEN|FESTIVAL Graz fragt Autor*innen, Theatermacher*innen und andere Künstler*innen: Welche Geschichten brauchen wir auf dem Weg ins ÜBERMORGEN und wie kommen wir dort hin? Wir suchen nach Theaterabenden, Texten und Fiktionen, die das Potenzial haben, Zukunft zu sein.

Wir freuen uns auf ein spannendes Festival!

Programm online ab Mai 2021
 
 

 
 

Tickets & Info


ab Mai 2021 unter