:

Gemeinschaft. Verortung. Zugehörigkeit. Allerorten wird heute das Wir beschworen – mal kämpferisch, mal solidarisch, mal völkisch.

So gemeinschaftsstiftend das Wir auch daherkommen mag, es schafft immer auch Differenz, eine Abgrenzung zu all jenen, die nicht dazugehören.
 
Schon seit einiger Zeit scheinen die Wirs immer weiter auseinanderzudriften. An den Bruchstellen entstehen Klüfte und scheinbar unlösbare Konflikte, denn Zugehörigkeit bestimmt über Möglichkeiten. Wie darauf reagieren? Gibt es eine Vision von Solidarität jenseits aller Wirs?

Die Dramatiker *innen des kommenden Festivals geben den brennenden Fragen unserer Zeit in ihren Texten einen Raum. In Lesungen, Diskussionen, Performances und Inszenierungen thematisieren sie Frustration, Hoffnung und Wut, auf der Suche nach etwas, das sich wieder Wir nennen lässt.


 

14
Juni
Fr
10:00 - 13:30 | 6Studio KI | Professional Programme für Künstler*innen, (inter-)nationale Kolleg*innen und interessiertes Publikum

Die Welt im Theater entdecken

11:00 - 14:00 | 1Schauspielhaus Graz HAUS EINS | Professional Programme für Künstler*innen, (inter-)nationale Kolleg*innen und interessiertes Publikum

Treffen der Plattform Österreichische Dramaturgische Gesellschaft

15:00 - 16:30 | Salon, 1. Rang | Professional Programme für Künstler*innen, (inter-)nationale Kolleg*innen und interessiertes Publikum

The Author is present

17:00 - 19:00 | 5Technische Universität Graz (Haupteingang, Alte Technik) | Interpretationssache 2019

Retzhofer DramaWalks

9 Autor*innen, 9 Stücke, 9 künstlerische Interpretationen auf dem Weg
19:00 - 20:30 | 7TaO! - Theater am Ortweinplatz | Gastspiel des Jungen Deutschen Theater Berlin, Deutschland

Draufgängerinnen

von Tanja Šljivar
19:30 - 20:40 | 4Oper Graz, Studiobühne | Koproduktion im Rahmen des Projekts „Ceci n’est pas un HYPE!“ von copy & waste mit dem Schauspiel Leipzig, Deutschland

Little Shop of Flowers

copy & waste
20:00 - 21:15 | 1Schauspielhaus Graz HAUS ZWEI | Uraufführung / Auftragswerk für das Schauspielhaus Graz

Erinnya

von Clemens J. Setz
20:00 - 21:00 | 1Schauspielhaus Graz HAUS EINS | Gastspiel des Frascati Theater Amsterdam, Niederlande in Zusammenarbeit mit ism&heit

The Automated Sniper

von Julian Hetzel
21:00 - 22:30 | 3Theater am Lend | Eine Produktion von Nele Stuhler, Sophiensaele Berlin, Deutschland und DRAMA FORUM

Keine Ahnung

von Nele Stuhler
21:30 - 22:40 | 4Oper Graz, Studiobühne | Koproduktion im Rahmen des Projekts „Ceci n’est pas un HYPE!“ von copy & waste mit dem Schauspiel Leipzig, Deutschland

Little Shop of Flowers

copy & waste

Orte


:
1

Schauspielhaus Graz HAUS EINS

Hofgasse 11, 8010 Graz
1
1

Schauspielhaus Graz HAUS ZWEI

Hofgasse 11, 8010 Graz
1

Schauspielhaus Graz HAUS DREI

Hofgasse 11, 8010 Graz
1

Schauspielhaus Cafe Schreiner

Hofgasse 11, 8010 Graz
1

Schauspielhaus Graz REDOUTENSAAL

Hofgasse 11, 8010 Graz
2

Theater am Lend

Wienerstraße 58a, 8020 Graz
3

Dom im Berg

Schlossberplatz 1, 8010 Graz
4

Oper Graz, Studiobühne

Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz
4

Dom im Berg

Schlossbergsteig , 8010 Graz
6

Studio KI

Burggasse 9/II, 1.Stock, 8010 Graz
7

TaO! - Theater am Ortweinplatz

Ortweinplatz 1, 8010 Graz
9

uniT - DRAMA FORUM und Kunstlabor Graz

Jakominiplatz 15, 1.Stock , 8010 Graz
10

Bildungshaus Retzhof

Dorfstraße 17, 8438 Wagna

Tickets & Info


ab Mai 2019 unter