09
Juni
Do

CATCALLS OF GRAZ

Fast jede* Frau* hat schon einmal in ihrem Leben einen Catcall erlebt. Ein Catcall, das ist ein unangemessenes, sexuell aufgeladenes Kommentar und verbale sexuelle Belästigung, die meistens im Öffentlichen Raum geschehen. Noch genauer: Sexuelle Belästigung betrifft 2/3 aller Frauen* und 7,6 % aller Männer* in Österreich. Sarah Kampitsch, Anna Majcan und Stefanie Rauch haben es sich mit ihrem Verein „Catcalls of Graz” zum Ziel gemacht, solche Vorfälle sichtbar zu machen und ein Zeichen gegen sexuelle Belästigung zu setzen. Durch eine schauspielerische Inszenierung von Catcalls im Öffentlichen Raum soll im Rahmen des Dramatiker*innenfestivals darauf aufmerksam gemacht werden, wie Machtverhältnisse ausgenutzt werden und dominantes Verhalten gelebt wird.
Dramaturgie: Katrin Brehm
Konzept: Anna Majcan, Sarah Kampitsch
Organisation: Lisa Höllebauer, Maria Leitgab