:

Wer darf seine Stimme erheben?
Wer wird gehört und wer überhört?
Worüber wird wo wie gesprochen?
Was wird verschwiegen?

Durch unser Sprechen gestalten wir die Wirklichkeit, ob wir es wollen oder nicht. Autorinnen und Autoren haben ein feines Sensorium für diese Vorgänge. Indem sie mit und an Worten arbeiten, lassen sie uns hören, wie Mut klingt, wie Solidarität, wie Ehrlichkeit und wie die Zerstörung. Sie haben keine Angst, unbequem zu sein. Und sie halten uns einen Spiegel vor: Während wir zuhören und – im Theater – zuschauen, eröffnen sie uns Räume des Nachdenkens über das eigene Sprechen.

Auch die dritte Ausgabe des internationalen DRAMA|TIK|ER|INNEN|FEST|IVALS Graz – ausgerichtet vom Schauspielhaus und dem DRAMA FORUM von uniT– ist neuen und bereits arrivierten Dramatikerinnen und Dramatikern der Gegenwart gewidmet. Gemeinsam mit ihnen ergreifen wir das Wort und suchen in Aufführungen, Präsentationen, Lesungen und Diskussionen nach Rede-Möglichkeiten und nach Sätzen, die es heute braucht.


 

08
Juni
Fr
00:00 - | | ganztägig | Kurze Reden in der Öffentlichkeit

Redemobil

11:00 - 22:00 | 4Schlossbergstollen | Reden, die Österreich bewegten

Reden im Berg

17:00 - 17:40 | 8Lendplatz | Start: Pierre's Café-Bar | Choreografie im öffentlichen Raum

Unter euch

17:00 - 19:00 | 2Sauraugasse (ehem. Landesdruckerei) | Kommen und Gehen jederzeit möglich

SAU.RAU

Interpretationszentrum
18:00 - 19:00 | St. Josef in der Weststeiermark | Literarische Nahversorgung

Steiermark heute

18:00 - 19:00 | Oberzeiring | Literarische Nahversorgung

Steiermark heute

18:00 - 18:40 | 8Lendplatz | Start: Pierre's Café-Bar | Choreografie im öffentlichen Raum

Unter euch

18:00 - 19:00 | Stadl an der Mur | Literarische Nahversorgung

Steiermark heute

Broken German

Von Tomer Gardi (Israel)
18:00 - 19:00 | 2Sauraugasse (ehem. Landesdruckerei) | Podcast-Showing

SURFOLOGY oder die Bretter, die die Welt bedeuten

im SAU.RAU. Interpretationszentrum
Bildungshaus Schloss Retzhof | Literarische Nahversorgung

Steiermark heute

Libertalia 2.0 - Was nach der Revolution geschah

Von Philipp J. Ehmann nach dem Buch „Gegen Wahlen. Warum wählen undemokratisch ist“ von David Van Reybrouck (Belgien)
19:00 - 20:15 | 5Literaturhaus Graz | Buchpräsentation | Lesung | Autorengespräch

Die Leibstücke des Ferdinand Schmalz

19:30 - 20:30 | 6Kirche St. Andrä

Judas

Von Lot Vekemans (Holland) | Deutsch von Eva M. Pieper und Christiane Bais

Ja, eh! Beisl, Bier und Bachmannpreis

Von Stefanie Sargnagel (Österreich)

Der Pakt

Uta Plate / KUNSTLABOR Graz
21:00 - 22:10 | 1Schauspielhaus Graz HAUS DREI | Zwei Autor*innen - Zwei Stückeinblicke

Mobile Arbeitsateliers

21:30 - | 1Schauspielhaus Graz FOYER | open end | Come together

Lass uns reden

Orte


:
1

Schauspielhaus Graz FOYER

Hofgasse 11, 8010 Graz
1

Schauspielhaus Graz HAUS EINS

Hofgasse 11, 8010 Graz
1

Schauspielhaus Graz HAUS ZWEI

Hofgasse 11, 8010 Graz
1

Schauspielhaus Graz REDOUTENSAAL

Hofgasse 11, 8010 Graz
1

Schauspielhaus Graz HAUS DREI

Hofgasse 11, 8010 Graz
2

Sauraugasse (ehem. Landesdruckerei)

Sauraugasse 4, 8010 Graz
3

Theater am Lend

Wienerstraße 58a, 8020 Graz
4

Schlossbergstollen

Schlossbergsteig, 8010 Graz
4

Dom im Berg

Schlossbergsteig , 8010 Graz
5

Literaturhaus Graz

Elisabethstraße 30, 8010 Graz
6

Kirche St. Andrä

Kernstockgasse 9, 8020 Graz
7

Reininghaus (alte Brauerei)

Reininghausstraße 11a, 8020 Graz
8

Lendplatz | Start: Pierre's Café-Bar

Lendplatz 45, 8020 Graz

Tickets & Info


Tickets für alle kostenpflichtigen Veranstaltungen sind im
Ticketzentrum am Kaiser-Josef-Platz 10 erhältlich, außerdem unter: