Juni

Libertalia 2.0 - Was nach der Revolution geschah

Von Philipp J. Ehmann nach dem Buch „Gegen Wahlen. Warum wählen undemokratisch ist“ von David Van Reybrouck (Belgien)
€ 5,50 (keine Erm.)
Demokratie live – Theater, das spielerisch erfahrbar ist und im Miteinander mit Spielregeln und Vorgaben entsteht. Mit seinem neuen Projekt macht Philipp J. Ehmann innerhalb einer Woche die Mechanismen von politischen Entscheidungsprozessen transparent: Als Bürger*innen Libertalias erarbeiten die Mitspieler*innen jeder Abend zu einem anderen Thema, das sich an der realen Politik Österreichs orientiert, einen Gesetzesentwurf. Sie können sich aktiv oder passiv beteiligen, eigene Ziele verfolgen, das Spiel der Politik am eigenen Leib erfahren.
Spiel-Entwicklung Philipp J. Ehmann
Dramaturgie Elisabeth Geyer, Jennifer Weiss
Ausstattung Philipp Glanzner
Theaterpädagogik Timo Staaks
Mit allen, die mitspielen wollen
Nachgespräch / Erfahrungsaustausch aller Beteiligten nach jedem Spiel

Weitere Termine

06
Juni
Mi
19:00 - 20:30 | 1 Treffpunkt: FOYER Schauspielhaus | Demokratie-Spiel
07
Juni
Do
19:00 - 20:30 | 1 Treffpunkt: FOYER Schauspielhaus | Demokratie-Spiel