12
Juni
Sa
19:30 - 20:45 | 8 Schauspielhaus Graz HAUS EINS | Französisch, Deutsch & Lingala (mit deutschen und englischen Untertiteln) | Work in progress

Coltan-Fieber: Connecting People

Ein Theaterfilm in Koproduktion von peaches&rooster, africologneFESTIVAL, Theater im Bauturm Köln und Schauspielhaus Graz
€ 18 / € 9 (erm.)
Tickets HIER erhältlich

Der Film folgt der Spur des Erzes Coltan um den gesamten Globus: Von den Minen der DR Kongo, über die Schmelzen und Fabriken in China und Malaysia, bis zu den Shops und Kund*innen auf der ganzen Welt. Im Zentrum des Theaterfilms steht die Geschichte des kongolesischen Künstlers Yves Ndagano, einem ehemaligen Kindersoldaten und Minenarbeiter einer Coltan-Mine im Osten der DR Kongo. Ndagano kehrt erstmals zurück an die Orte seiner Kindheit, erzählt mittels einer Holzpuppe seine Geschichte an deren Originalschauplätzen: in seiner Schule, am Ort seiner Entführung und in den Coltan-Minen um Goma und Bukavu. Er sucht die Konfrontation mit der eigenen Biografie, schreibt sie um und weiter.
Französisch, Deutsch & Lingala (mit deutschen und englischen Untertiteln)
 
Ein Film von Yves Ndagano & Jan-Christoph Gockel
Mit Patrick Joseph, Gianni La Rocca, Laurenz Leky, Ernestine M’Kajabika, Léontine M’Kajabika, Yves Ndagano & Michael Pietsch
Kamera TD Jack Muhindo, Eike Zuleeg & Christian Hennecke
Ton Tavis Jean-Batiste
Licht & Kamera-Assistenz Shabani Abdalah
Schnitt Christoph Otto
Puppenbau Michael Pietsch
Produktionsleitung Kathrin K. Liess
Set-Assistenz DR Kongo Muhindo Nathalie
Set-Assistenz München Claudia Kaunzner
Internationale Teams Atifa Akbari (Lesbos), Bernard Akoi-Jackson (Ghana), Maman Iro Abdoul Aziz (Niger), Yves Peter Kijyana (Ruanda), Gianni La Rocca (Belgien), Tiago Seither Afonso (Kolumbien), u. a.

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Auswärtiges Amt Deutschland, Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz / Ruanda e.V., Shift Phone & Schauspielhaus Graz.